Dx-Empfangseinheit (RCI)

Bei der Entwicklung der Dx-Telemetrie stand von Anfang an der Anwender im Mittelpunkt: Ob am Prüfstand, auf der Teststrecke oder an einer Industrieanlage - durch die Konzipierung als Baukastensystem mit universell einsetzbarer Sendeeinheit deckt die Dx unterschiedlichste Anwendungsfälle ab – ein wirtschaftlicher Vorteil in Zeiten von immer knapperen Budgets.

Störungsfreier Betrieb

Der integrierte Diversity-Betrieb sorgt für höchste Störsicherheit bei der Datenübertragung. Zusätzlich werden neben den eigentlichen Messsignalen Redundanzen zur Fehlererkennung mit übertragen.
Damit ist sichergestellt, dass die Empfangseinheit nur korrekt übertragene Messdaten ausgibt.

Frei programmierbare Sendefrequenz erlauben es bereits belegten Senddefrequenzen auszuweichen sowie einen parallelen Betrieb mit mehrerer Telemetriesysteme aufzusetzen.

Nahtlose Integration

Für eine nahtlose Integration der Telemetrie in Ihre bestehende Messhardware, verfügt die Dx über verschiedene Standard-Schnittstellen:

  • CAN-Ausgang
  • Analog-Ausgänge
  • Ethernet-Schnittstelle

Technische Daten

AllgemeinWertBemerkung
Spannungsversorgung9 bis 36 V DC 
Leistungsaufnahme< 0,5 W 
CAN-SchnittstelleCAN 2.0b,
Standard- & Extended-Identifier,
frei prgrammierbar bis max. 1 MBaud
Anschluss nach ISO 11898, galvanisch getrennt
Analogausgang6 BNC-Buchsenfrei zuweisbar zu allen Kanälen, Ausgangssignal max. ± 10V
Autozerofernsteuerbar 
Antennen2 unabhängige Empfangssysteme, im Diversity-Modus 
SpeicherSD-Karte (SDHC) 
Synchronisierung synchronisierte Abtastung von bis zu 4 Sendeeinheiten 
Temperaturbereich-20°C to +65°C
Display2,83 Zoll OLED, 320 x 240 px
Abmessungenca. 170 x 130 x 53 mm 
Gewichtca. 0,8 kg 
Option DrehzahlerfassungEingang für DrehzahlratensensorOnline-Berechnung der Leistung aus Drehmoment und Drehzahl
Option DatenloggerSpeicherung der Messdaten auf integrierter SD-Karte in Vorbereitung
Top