An Land, zu Wasser oder in der Luft – imc CRONOS Messsysteme im Einsatz

Die imc CRONOS Messsyteme ermöglichen eine fast unendliche Bandbreite an Anwendungen. Mit Eigenschaften wie einem modularen Aufbau, der an verschiedene Testanforderungen angepasst werden kann, besitzen die imc CRONOS Messsysteme eine hohe Flexibilität. Hier stellen wir eine Auswahl typischer Anwendungen vor.

Mit einer Summenabtastrate von 2000 kS/s pro System und bis zu 100 kS/s pro Kanal lassen sich mit den imc CRONOS Systemen verschiedenste Sensoren und Signale, analoge und digitale Daten, Feldbusse, Audio- oder Videodaten synchron erfassen. Zugleich sind die imc CRONOS Messsysteme vernetzbar, sodass mehrere tausend Kanäle synchron gemessen werden können. Das Messsystem imc CRONOS-XT verfügt zudem mit Schutzklasse IP67 und MIL-Standard über einen höheren Schutz gegenüber Schmutz, Staub und Wasser.

Hier stellen wir eine Auswahl von Praxisbeispielen vor, in denen besonders typische anspruchsvoll Messaufgaben mit imc CRONOS Messsystemen realisiert wurden - vom mobilen und verteilten Messen zum Erfassen von Fahrzeugvibrationen und der Überwachung von Zugstrecken, über Zertifizierungen von Schienenfahrzeugen und Flugzeugen bis hin zur Steuerung von Prüfständen in einem Entwicklungszentrum.

Mobile automatisierte Messdatenerfassung an Geländefahrzeugen in rauen Umgebungen:
Zeit sparen beim Dauerlauftest - Fahrzeugvibrationen mobil und automatisiert erfassen und auswerten

Vielkanalige verteilte Messungen und Echtzeit-Auswertung an Schienenfahrzeugen
Joint-Debugging auf Hochgeschwindigkeitsstrecken

Inbetriebnahme und Zertifizierung nach Norm in der Schienenfahrzeugtechnik und der Luftfahrt
Inbetriebnahme-Messungen an der neuen Wuppertaler Schwebebahn“

Prototypen-Zertifizierung in der Luftfahrt: Messdatenerfassung an einem Turbopropeller-Flugzeug.

Prüfstandssteuerung in einem Entwicklungszentrum
Digitaler Wandel in der Prüfstandstechnik

Zurück
Top