Presseinformation: Web-basierte Zustandsüberwachung

Full Service Angebot einer Zustandsalarmanlage für Maschinen, Anlagen, Energienetze und Strukturen

Ein Überwachungsobjekt, dass ständig mit einer Dauermess- und Monitoreinrichtung verbunden ist, die bei kritischen Betriebszuständen Warn- und Alarmmeldungen an ein Handy schickt, ist keine Vision mehr.

Eine moderne, Web-basierte Zustandsüberwachung erlaubt unmittelbare Warnungen und schnelle Reaktionen auf kritische Betriebszustände sowie die vollständige Protokollierung des Betriebes. Eine Vermeidung teurer Reparaturen und eine qualifizierte Abwehr ungerechtfertigter Gewährleistungsansprüche bei unsachgemäßem Gebrauch sind die Folge. Daneben erfüllt ein solches System Aufgaben einer Dauermessung mit dem Ziel die Physik des Objektes unter realen Betriebsbedingungen besser kennen zu lernen. Der Entwickler erhält Daten während der Erprobung und des realen Betriebes. Die Messdaten und Messergebnisse dienen der Optimierung von Modellen oder eines optimierten Wartungsplans und sie liefern Informationen und Anhaltspunkte für konstruktive Verbesserungen.
Der Ingenieurdienstleister ADDITIVE, Friedrichsdorf bietet eine Komplett-Dienstleistung auf der Basis seines messtechnischen Know Hows, spezialisierter IT-Dienstleistungen und intelligenten Messsystemen der Berliner Firma imc an. Das Full-Service Angebot umfasst neben Beratung und Konzeption, die Instrumentierung des Überwachungsobjektes, die Integration eines intelligenten und autark arbeitenden Messsystems sowie die Definition von Warn- und Fehlerklassen. Dabei greift man auf preiswerte kommerzielle Telekommunikationsstandards wie UMTS und das Internet zu. Die neu geschaffene Internetplattform www.webdevices.de ist der zentrale Zugangspunkt für die Einrichtung der Überwachungsmerkmale, die Protokolldefinition und die Konfiguration von Warn- und Alarmmeldungen.
Alle Daten werden lokal im Messgerät als auch auf einem Internetserver gespeichert. Der Zugriff erfolgt über eine sichere VPN-Verbindung oder über einen mit Log-In gesicherten, öffentlichen Internetzgang.
Die kontinuierliche Datenerfassung am Überwachungsobjekt umfasst analoge und digitale Messdaten sowie solche, die aus Bus- und Protokolldaten extrahiert werden. Selbst GPS-Ortsinformationen sind bei mobilen Überwachungsobjekten wie z.B. Fahrzeugen verfügbar. Signalanalysen, Grenzwertüberwachungen und beliebige Berechnungen werden durch das Messgerät in Echtzeit ausgeführt. Entsprechend seiner Alarmkonfiguration werden SMS- und Email Nachrichten unmittelbar verschickt.
Der Preis für eine solche Full Service Lösung liegt während einer Einführungsaktion bis Dezember 2008 bei EUR 99.-/Monat und Messkanal.

Top