Presseinformation: Push Up mit µCANSAS - Nachrüstbare Intelligenz für analoge Sensoren

µCANSAS macht aus einem analogen Sensor einen intelligenten und vollständig identifizierbaren digitalen Smart Sensor (TEDS).
µCANSAS wird dazu ins Sensoranschlusskabel oder in dessen Stecker integriert. Dadurch erreicht man eine besonders bequeme und kostengünstige Integration der drei Hauptkomponenten einer Messkette bestehend aus Sensor, Messverstärker und Digitalisierung. Diese sind in der Folge auch gemeinsam kalibrierbar.

Die Erweiterung eines konventionellen analogen Sensors um µCANSAS bedeutet, dass das analoge Rohsignal des Sensors konditioniert und digitalisiert wird und am Ausgang als CAN- oder CANopen® Signal zur Verfügung steht. Der analoge Sensor ist mit µCANSAS zum Smart Sensor geworden. Er ist in all seinen Daten vollständig beschreib- und identifizierbar. Die Messkette ist vollständig isoliert und kann im Temperaturbereich von -40°C bis +120 °C eingesetzt werden.

Smart Sensors gewinnen derzeit rasch an Bedeutung. Durch die digitale Übertragung des gewandelten Sensorsignals entfällt die kostenintensive Verlegung langer Messleitungen. Gleichzeitig ist  das als CAN oder CANopen® umgesetzte Signal vielfältig verarbeitbar. Mit einem passenden TEDS-fähigen Datenlogger entfällt jedwede Parametrierung. Messkanäle können nicht mehr versehentlich vertauscht werden. Die komplette Beschreibung des Sensors sowie die vollständige Parametrierung der Messung werden in der Messkette gespeichert. Selbst komplexe Messungen lassen sich so, ohne tiefere messtechnische Kenntnisse, durchführen.

Im Versuchs- und Prüfstandsbereich, wo eine Vielzahl analoger Sensoren und Messkabel bereits vorhanden sind und man diese nicht austauschen kann oder will erschließt die Nachrüstung analoger Sensoren mit µCANSAS die vielfältigen Vorteile der Smart Sensor Technologie.

Für Hersteller analoger Sensoren steht mit der Nutzung der µCANSAS Technologie der schnelle Weg zum Smart Sensor offen. Die kleine Bauform von µCANSAS wurde vor allem durch die Anwendung mikrosystemtechnischer Methoden und einer vollständigen Integration der Signalübertragung in die Leistungsübertragungstrecke erreicht. Dieser Technologieansatz macht eine weitere Miniaturisierung, Vereinfachung und Anpassung sowie eine Integration ins Gehäuse konventioneller Sensoren denkbar.

µCANSAS wird auf der Sensor und Test 2007 erstmals vorgestellt.

Top