06.03.2015

Forschungs- und Testcenter in Indien

imc-Partner ATS und Amrita University eröffnen Testcenter

In Coimbatore, Südindien, hat die renommierte Amrita Universität gemeinsam mit dem imc-Partner ATS das „Amrita Automotive Research & Technology Centre (AARTC)“ als Joint Venture ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Synergien zwischen Industrie und Hochschulen produktiv zu nutzen. Das AARTC ist bislang die einzige Einrichtung dieser Art in Südindien.

Auf rund 4.000 Quadratmetern können Studenten und Dozenten testen und forschen: Das Testcenter bietet eine komplette Infrastruktur für Fahrzeugbewertung, Motortests, NVH-Analysen sowie komplette Testfahrzeuge, Verbrennungsmotorenprüfstände und einen Rollenprüfstand. Projekte im Bereich der Entwicklung von Antriebssträngen und Hybridfahrzeugen sowie Untersuchungen zu Fahrdynamik und Fahrleistung können nun von der Universität in Angriff genommen werden. Zudem sind auch Simulationen zu den Themen Fahrdynamik und Antriebsstrang möglich. Besonders innovativ: Simulation und reale Versuche lassen sich auf den Motorenprüfständen miteinander verbinden, was  modernste Entwicklungsprozesse unter realistischen Einsatzbedingungen ermöglicht.

Eine Win-Win-Situation für Studierende und Industrie: während die zukünftigen Ingenieure/innen mit hochwertigem Equipment forschen und praktische Erfahrungen sammeln dürfen, profitieren Unternehmen wie ATS von den Erkenntnissen aus den Forschungsprojekten und können zugleich Kontakte zu Mitarbeitern oder Kunden von morgen knüpfen. Geleitet wird das Testcenter von Prof. Dr. Thirumalini (Department of Mechanical Engineering).

Die imc Meßsysteme GmbH arbeitet seit zehn Jahren mit dem Partnerunternehmen ATS India zusammen. Der Hauptsitz von ATS India befindet sich in Delhi. Zweigstellen sind in Pune, Chennai und Bangalore.

Top